Accuphase E480

Bei AAVA handelt sich dabei um ein rein analoges Schaltungsprinzip und vermeidet somit übliche Probleme digitaler Lautstärkeregelungen.  Realisiert wird dies wird durch eine Kombination von 16 Strom/Spannungswandlern, die mit unterschiedlichen Verstärkungsfaktoren arbeiten. Das Musiksignal wird hierbei nicht mehr „konventionell“ mit einem Drehpotentiometer reduziert, so werden optimaler Signal-Rauschabstand und minimale Verzerrungen über den gesamten Einstellbereich erzielt. Qualitätsverluste und Impedanzschwankungen, die bei herkömmlichen Schaltungen unvermeidlich waren, sind eine Sache der Vergangenheit. Das in der Endstufe des E-480 angewendete Instrumentationsverstärkerprinzip ermöglicht voll symmetrische Signalübertragung und sorgt für ausgezeichneten Signal-Rauschabstand. Die „Balanced Remote Sensing“ Technologie (Symmetrische Signalkontrolle) senkt den Innenwiderstand der Ausgangsstufe und ermöglicht einen hohen Dämpfungsfaktor von 600. Die Endstufen des E-480 sind mit MOS-FET-Leistungstransistoren in dreifach paralleler Gegentaktanordnung aufgebaut, ein überdimensioniertes und ultramassiv ausgeführtes Netzteil sichert eine stabile Ausgangsleistung von 180 Watt pro Kanal an 8 Ohm. Selbstverständlich verfügt der E-480 neben diesen exquisiten Technologien auch um eine umfassende Ausstattung und vielfältige Anschlussmöglichkeiten. (Quelle: PIA HiFi Vertrieb)

Zurück